Gospel Nord traf Gospel Süd

Das wunderschöne gemeinsame Konzert im Juli 2016 in Geesthacht hat uns viel Freude bereitet und war ein echtes Erlebnis, so nahmen wir sehr gerne die Gegeneinladung aus München an!

Am 28. April 2017 starteten 41 Chormitglieder mit Neugierde und ganz gespannt zum "Munic Mass Choir" (MMC).

Der MMC ist der zweite Chor unseres Chorleiters Mike Flannagan und mit über

120 aktiven Sängerinnen und Sängern wahrscheinlich einer der größten Gospelchöre der bayrischen Landeshauptstadt.

 

Ein Großteil von "Soul & More" reiste mit der Bahn an, andere per Auto oder Flugzeug. Nicht nur restlicher Schnee begrüßte uns in Bayern, auch wurden z.B. die Bahnfahrer am Hauptbahnhof freundlich von einigen MMC-lern in Empfang genommen, zu ihren Unterkünften eskortiert oder direkt zu den Privatlogis gebracht.

In dem schönen Gemeindesaal der Kirche St. Theresia im Herzen Münchens, einer der Probestätten, gab es abends allesamt ein fröhliches Wiedersehen. Den Auftakt bildete ein leckeres, selbstgestaltetes Büffet, eine zweistündige Chorprobe beschloss dann den Abend.

 

Der nächste Tag bot erst einmal Zeit zur freien Verfügung, die jeder nach seiner Fasson gestalten konnte. Hier zeigten sich unsere Gastgeber auch wieder als versierte Unterstützer und Begleiter.

Um 14.00 Uhr lernten wir einen weiteren Probenort des MMC, das 'Bennopolis', kennen. Nach drei Stunden intensiver gesanglicher Arbeit konnte man sich einer selbstgeleiteten Stadtführung anschließen, bevor es dann ins "Hofbräuhaus" ging. Dort klang der Samstag bei bayrischer Gemütlichkeit mit Speis und Trank zünftig aus.

Am Sonntag den 30. April war es dann endlich soweit, diesen Tag haben wir alle lange herbeigesehnt. Voller Hochspannung und Motivation versammelten wir uns mittags im Bürgerhaus von Unterföhring. Hier hat das Organisationsteam vom MMC ein erstklassiges Veranstaltungshaus mit großem Saal (600 Zuschauerplätze) und moderner Bühnentechnik für unser gemeinsames Konzert gemietet. Für die meisten von uns, die Konzerte in kleineren Kirchen singen, war dieser Auftrittsort eindrucksvoll und imponierend. Nach der umfassenden Generalprobe mit allen Soundchecks stieg die Vorfreude auf allen Seiten. Als um 19.00 Uhr auch der letzte Platz besetzt war, ging schließlich der Vorhang auf und wir konnten endlich loslegen, vor blauem Hintergrund effektvoll passend zu unseren Schals.

Abermals führte uns Mike als meisterhafter Dirigent durch alle Liedpassagen und bündelte alle 143 Sänger zu einer stimmgewaltigen Einheit. Dem Publikum gegenüber erwies er sich wieder einmal als eloquenter Moderator mit viel Charme und Witz!

Hervorragende choreigene Solisten von beiden Chören, sowie bezaubernde Darbietungen der Profisopranistin Tracy Adele Cooper verliehen dem Konzert weitere Glanzpunkte. Die fantastische Klavierbegleitung erfolgte durch Michael Gäßl, für das rhythmische Gleichgewicht sorgte Basti Zilker.

Es war ein wunderbares Konzert, wofür sich die Zuhörer am Ende mit Standing Ovations bedankten.

Den Abschluss begingen wir mit einem netten Restaurantbesuch.

Einige von "Soul & More" nutzten den darauffolgenden Feiertag für weitere Erkundungen.

Wir danken den Münchnern für das großartige Wochenende recht herzlich und freuen uns jetzt schon auf das nächste Konzert in Nord-Süd-Fusion!

“Soul & More” meets “Munich Mass Choir”

Rückblick auf unser gemeinsames Sommerkonzert am 16. Juli 2016 in Geesthacht

 

Das war ein Konzert-Wochenende der ganz besonderen Klasse. Wir kamen in den Genuss eines Auftrittes, auf dem wir (ca. 45 Sänger und Sängerinnen) zusammen mit dem Großteil des Munich Mass Choir (insgesamt 73 Teilnehmer) auf einer Bühne standen und natürlich gemeinsam mit Inbrunst gesungen haben. Bereits die beiden Chorproben in unserer zwar nicht kleinen aber auch nicht gerade großen Mensa gestalteten sich trotz bester Organisation recht abenteuerlich, und wir mussten uns gewaltig auf die Pelle rücken.

Zwei Tatsachen haben die beiden Gospelchöre nämlich gemeinsam, einmal den hellblauen Schal auf schwarzem Outfit und den Chorleiter – unseren Mike Flannagan, der bei beiden Chören die musikalische Leitung innehat.

Vonseiten der Münchner entstand irgendwann einmal der Wunsch, uns im hohen Norden zu besuchen, um uns kennenzulernen, aber insbesondere um zusammen mit uns ein gemeinsames Produkt auf die Bühne zu bringen. Die Pläne reiften und die Organisatoren wurden aktiv, bis schließlich aus einem Plan Realität wurde. Unserem Groß-Konzert in der St. Petri Kirche in Geesthacht, der einzigen Kirche in gesamten Umfeld mit genug Raum für insgesamt rund 120 Sänger, stand nichts mehr im Wege und fand am 16. Juli 2016 statt.

Die Aufregung vor der unbekannten Größe stieg, zumal wir auf diesem Gebiet bisher eher keine Erfahrungen gemacht hatten, der Erfolg war dafür umso größer, wie immer, wenn Mike etwas leitet und lenkt. Er ist ein Meister der Improvisation und der wirkungsvollen Überraschungen.

Wir brachten ein fulminantes Konzertprogramm auf die Bühne – zunächst zwei Songs nur von Soul & More und drei Songs von den Münchnern -, dann folgte das gemeinsame Programm, das trotz nur zwei gemeinsamer Proben hervorragend klappte und das Publikum von den Stühlen riss. Denn Mike konnte sich dieses Mal ganz auf das Dirigieren und Agieren konzentrieren, da der Münchner Chor seinen eigenen Pianisten mitgebracht hatte. So kamen wir in den seltenen Genuss, sein großes Talent zu genießen, auch einen Massenchor mit seinem gesamten Körpereinsatz zu leiten und alle Nuancen aus unseren Songs hervorzuholen. Trotz der räumlichen Enge auf der Bühne, die anfangs zu Platzangst-Gefühlen führte, brachten unsere Adrenalin-Ausschüttungen uns dazu, das Äußerste zu geben, natürlich auch von dem frenetischen Applaus des Publikums angestachelt.

Wow, das war ein Event der Sonderklasse mit viel Erfolgserlebnis, und die neuen Chormitglieder haben damit garantiert ihre „Äquatortaufe“ bestanden.

Soul & More e.V. Escheburg
Grüppentalschule

Am Soll 1a

21039 Escheburg
Telefon: +49 40 7235735